Information. 
 Herr Wittersheim
Portrait. 
 Herr Wittersheim.
Neues. 
 Notariat.
Kennen Sie 
 den ?
Deutscher 
 AnwaltVerein.
Kontakt.
Finden.
Pflichtangaben. 
 § 5 TMG
Perspektiven

 Zunächst ein grundsätzlicher Hinweis: In Hessen kann ein Rechtsanwalt auch gleichzeitig Notar sein; das sogenannte Nur-Notariat gibt es in Hessen nicht (wohl aber z. B. in Bayern und in den neuen Bundesländern). Das hat historische Gründe; jedenfalls bin ich sowohl Rechtsanwalt als auch Notar. Der Notar ist Träger eines öffentlichen Amtes und befasst sich daher von Amts wegen mit allen Rechtsgebieten, auf denen ein Notar tätig ist; Spezialkenntnisse sind hier folglich kein Thema.
 Der Rechtsanwalt hingegen ist, wie es im Gesetz so schön heißt, ein Organ der Rechtspflege. Hier müsste sich der Rechtsanwalt theoretisch auf allen Rechtsgebieten gleich gut auskennen. Das ist selbstverständlich nicht möglich.

 Ich habe mich auf die umfassende Beratung meiner Mandantschaft konzentriert. Ggf. ziehe ich dabei Kolleginnen und Kollegen hinzu, die spezielle Kenntnisse auf einzelnen Rechtsgebieten haben.

  Die Kunst des Notars besteht darin, den Parteien den Inhalt der abzuschließenden Verträge so zu erklären, dass dieser auch wirklich verstanden wird. Der Text z. B. einer Grundschuldbestellung ist extrem unverständlich. Hier ist der Notar aufgefordert, den Parteien den Inhalt, der wichtig ist, so zu erklären, dass die Parteien wissen, worauf sie sich einlassen.

E-Mail